Klinik Zimmer

Im Studio Dornenschloss befindet sich unser Klinikzimmer, die blaue Praxis. Hier kommen Bizarr- und Klinikfetischliebhaber voll auf ihre Kosten.

Frau Doktorin Lucy Schloss ist die Leiterin dieser Fetischklinik. Sie ist Fachärztin für Proktologie und Urologie. Mit ihrem Knowhow und ihren Charme ist Dr. Lucy Schloss in der Lage, dir alle deine weißen Träume zu erfüllen. Mit Herz und Schmerz wird sie dich therapieren und von deinem Leiden befreien. Frau Doktorin Lucy Schloss ist versiert in allen Spielarten der klinischen Lust und berät und behandelt Sie fachlich auf höchstem Niveau, da sie eine ausgebildete und erfahrene Bizarrärztin aus Leidenschaft ist.
Für spezielle Behandlungen steht ein qualifiziertes Schwesternteam unserer Chefärztin Lucy zur Verfügung, das heißt eine berührbare Schwester oder eine abtastbare Patientin kann jeder Zeit dazu gebucht werden.

Die folgende Aufzählung zeigt dir die Ausstattung der blauen Praxis :

– jegliche Art von Klinikspielzeug (Speculum, Rectalspreizer, Dilatationsstäbe,    Reizstromzubehör, Vakuumpumpe, Klistier uvm)
– ein elektrisch höhen- und neigungsverstellbarer Gyn-Stuhl,
– eine Abmelk-Maschine (die Venus2000, mit vielen verschiedenen Zylinderköpfen),
– eine elektrische Liebes-Dildo-Maschine (130 Anschläge/Minute, viele verschiedene    Aufsätze mit unterschiedlichen Größen und Formen),
– alle möglichen Klinikeinweg-Utensilien (Kanülen, Katheder usw.)
– eine Praxismassageliege
– eine Vielzahl von Klinikschwestern – Outfits

Wir weisen darauf hin, dass alle Praktiken nach einem Vor-/ und Nachgespräch im gegenseitigen Einverständnis stattfinden. Methoden aus der “Dominanz” können natürlich in die “Klinik” integriert werden. In unserer blauen Praxis herrscht absolute Sauberkeit und die höchste Priorität ist bei uns die tägliche Desinfektion der Maschinen, Instrumente und Zimmer.

Ein kleiner Auszug aus unserem breiten Spektrum unserer “weißen” Möglichkeiten:

– Natursekt a/p (golden Shower)
– Kaviar aktiv
– Verbalerotik
– Quickie auf dem Gyn-Stuhl (Klinikerotik)
– Analstimulation
– Untersuchungen (Speculum/ Abtasten/ Fiebermessen/ Abhören)
– Rollenspiele jeglicher Art (Patient/ Ärztin-Patient/ 2 Schwestern-Arzt/ Patientin)
– multiple Zwangsentsamung (Abmelkmaschine)
– leichte Dehnungen von After oder Harnröhre
– extreme Dehnungen (Faust/ mehrere Hände/Fuß/ Extrem Plug)
– Nadlungen (Brust / Eichel/ Hodensack/ Anusbereich usw.)
– Kathedersetzung
– Dilatation (Harnröhrendehnung / Harnröhrenstimulation /Harnröhrenvibration )
– Blasenspülung, -entleerung
– sanfte bis extreme Einläufe (Wasser/ Sekt/ Eigen- oder Fremdurin usw.)
– Auf- / Unterspritzungen soft bis extrem
– Intimrasur
– erotische Waschungen mit Handentspannung
– Prinzenzepter
– Prostatastimulation (Finger/ Stab)
– Fetischklinikspiele
– Atemreduktion
– Eigenurintherapie (Einläufe/ Bestreichungen/Ernährung)
– Babybehandlungen
– Windelfetisch (aktiv/passiv)
– Rimming a/p (Zungenanal)
– Cutting
– Reizstromspiele (Brust/ Hoden/ Anus u.v.m.)
– Infusionen ( Kochsalzlösung/ Glucose)
– Injektionen ( Kochsalzlösung/ Glucose)
– Menstruationsspiele (Red Shower)