Lady Nadine Bauer

… klassische Domina in Perfektion

Mein Name ist Lady Nadine Bauer, klassische Domina aus Leidenschaft und in Perfektion.

Sklaven, Fetischisten oder BDSM-Interessierte sind bei mir genau Richtig. Seit nunmehr über 20 Jahren bin ich Dominatrix mit Leib und Seele.

Ich habe mein Können als Domina von der Pieke auf gelernt und perfektioniere meine Sklavenerziehung täglich aufs Neue.

Bei mir, Lady Nadine Bauer, begibst du dich in verantwortungsvolle Hände, Die genau wissen, was Sie tun.

Hier bei mir werden Deine geheimen FETISCH-FANTASIEN wahr (deshalb solltest du mir schnellstens von Deinen noch geheimen, bizarren Fantasien erzählen).

Ehrlichkeit und gegenseitiger Respekt haben bei mir oberste Priorität. Umso ehrlicher und detaillierter du mir deine Fantasien schilderst, umso besser wird die Session für Dich. Du hast es also in der Hand, wie gut Dein Sklaven-Erlebnis wird.

Vielleicht mag es für den ein oder anderen Sklaven überheblich klingen, dennoch gibt es bei mir eine Hirnf**k-Garantie (Brainfuck). Als Herrin mit einer langen Erfahrungszeit weiss ich genau wie ich dir Sklave deinen Brainfuck beschere. Voraussetzung dafür ist natürlich wieder deine Ehrlichkeit. Ansonsten gibt es für dich keinen anderen Weg, deine Fantasien wahr werden zu lassen.

Deine baldige Göttin Nadine Bauer ist 164 cm groß (aber mit meinen Plateau-Overknee-Stiefeln schaffe ich stolze 176 cm). Mit meinen pinken Irokesen Haar-Schnitt, meinen 5 cm langen Fingernägeln und meinen blau braunen Augen bringe ich Dich, Sklaven Stück, an deine Grenzen und darüber hinaus.

Meine persönlichen Vorlieben habe ich schon von Klein auf. Dazu gehören eindeutig Nylons und Gummistiefel. Nylons am liebsten als Strumpfhose und schön glänzend. Es gibt für mich kein geileres Gefühl als Nylons auf meiner Haut zu spüren. Nur allzu oft streiche ich immer wieder mit meinen Händen sanft über das weiche Material und genieße das Gefühl.

Meine Liebe zu Gummistiefel kommt dem Fuß-+Strumpfhosen-+Schuh-Fetischisten sehr gelegen. Ich könnte den ganzen Tag in Gummistiefeln sein, am besten mit Nylons. Schon darüber zu Schreiben, zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.

ES GIBT KEINEN FETISCH DEN ES NICHT GIBT

In meiner langen Zeit als Femdom habe ich schon sehr viele Phantasien erfüllt. Bei Manchen war mir nicht wirklich bewusst, dass man darauf stehen kann. Wie zum Beispiel eine Vorliebe für Orthesen. Davon habe ich so Einige ( von Handschienen über Kniefixierungen bis hin zur Halskrause ).

Golden Shower: Den goldenen Saft der Herrin, Den bekommt das niedere Individuum natürlich nicht geschenkt !!!  Das „warme Gold“ der Misstress muss sich der Sklave natürlich verdienen (meistens zum Ende einer meiner Sessions).

Nadlungen: Da ich auch gerne ein lustvolles Schmerz Gesicht sehe, dürfen Nadelungen natürlich auch nicht fehlen. Ich setze am liebsten Heilpraktikernadeln, die normalerweise in der Akupunktur verwendet werden. Die kleinen, feinen Nadeln kann man perfekt platzieren. Da sie kleiner sind als Normale, treffen sie genauer die Nerven. Es gibt keine Stelle wo man die kleinen Nadeln nicht setzen kann und es bleiben nur kleine Spuren zurück.

Analdehnung: Es gibt keinen dehnbareren Begriff. Haha, es ist manchmal surreal, was alles in den Ar*** passt… Alles ist möglich…

Sissy-Erziehung: Ach was soll ich sagen, was gibt es Schöneres, als die Erziehung einer Sissy. Die langsame Feminisierung vom Mann zur Frau. Wie stolz Sie sich präsentieren und sich immer mehr als sexy Bitch fühlen. Schön langsam wird Sie zu meiner Zweilochstute, die genau weiß, wie die Frau einen Schwanz zu behandeln hat.

Meine absoluten Tabus ( sind auch nicht verhandelbar) :

– alles was mit Tieren, außer Petplay, zu tun hat.

– Verstümmelung ( also wirklich bleibende Schäden)

– Kinder, auch keine Babyerziehung

– Kaviar

– und als Letztes, ich ficke Dich … ( als klassische Domina bin ich nicht berührbar/ kein Sex oder Frz.).

Ich bin 2-3x wöchentlich von 14-20 Uhr besuchbar (übers Studiotelefon kannst du meine genauen Arbeitstage – und Zeiten erfragen und deinen Slaven-Termin vereinbaren.

Kleidungs- oder bestimmte Utensilienwünsche am Telefon bitte erwähnen – damit es umgesetzt werden kann.